Music.makes.happy

warum...?!

warum muss ich mich immer in typen verlieben die viel zu alt sind, wen anderes lieben oder sowieso nichts von mir wissen wollen?! und der jetzige is alles in einem!!!!!  ich fühl mich irgendwie hilflos! und alleingelassen! ich bin zwar noch am leben, aba wirklich "leben" tu ich nicht mehr! ich lasse mein leben nur noch an mir vorbeiziehn! ich nehme nicht dran teil! und das ist meinen eltern auch schon aufgefallen! aber auch nur, weil ich nich mehr wirklich viel für die schule mache! sonst wärs ihnen nich im geringsten aufgefallen!  denn bei ihnen dreht sich alles um die schule! solange ich in der schule gut bin, bin ich auch gut für sie! aba wenns ma nich so läuft bin ich egal....nein, dann wird solange irgendwas verboten und rumgestresst bis sich das wieder bessert! sie sind nämlich glaub ich auch der meinung, dass gute noten glücklich machen! kla, ich freu mich auch wenn ich ne gute note hab, aba es gibt für mich wirklich wichtigeres! naja, ich fühl mich zur zeit auch ein bisschen kränklich! weiß nich woran das liegt..... hab kein hungergefühl mehr! wenn ich was esse, muss ichs mir reinzwängen! ich wache jeden morgen mit schmerzen am ganzen körper auf (insbesondere kopfschmerzen). träume nachts sehr heftig! damit is gemeint, das ich die träume sehr realistisch erlebe! ich habe nich das gefühl, dass ich träume sondern den traum wirklich lebe! teilweise albträume. da ist es sehr schlimm zu träumen, und dann ist es aba wieder schön aufzuwachen und bei den schönen träumen, in welchen genau das passiert, was ich mir für mein leben wünsche, ist es ein wunderbares gefühl sie zu träumen! jedoch wenn ich dann aufwache und bemerke, das es nur ein traum war, und wieder erkennen muss, das es SO nie sein wird, könnte ich heulen! denn ich träume dann nicht von sachen, wie ne 1 in deutsch (was eventuell doch noch etwas realistischer wäre), sondern von sachen, wo es eig feststeht, dass sie nie in erfüllung gehen! letzte nacht habe ich geträumt marlon würde wieder uns gehören (isn hund der uns ma gehört hat, wir ihn aba aus zeitlichen gründen an freunde gegeben haben), und seine besitzer hätten ihn uns wieder gegeben, weil er wegen seiner schlimmen hüfte nich mehr mit ihnen joggen könnte! das würden die nie machen, einen hund wegen sowas wieder wegzugeben! und dann kam der zweite teil meines traums: ich war total dicke mit leni!

 und als ich dann aufgewacht bin, hab ich mich verdutzt in meinem zimmer umgesehn, weil es so anders aussah in meinem traum, und festgestellt, das ich mich ma wieder nur "verträumt" hatte!

naja, vllt komme ich irgendwann ma wieder mit meinem leben kla! zur zeit tanzt es mir nämlich ziemlich auf der nase rum und macht mir einen strich nach dem anderen durch die rechnung!

baba, ile!

2.1.07 13:24


erfolgserlebnis!

hoi!
hatte gerade ein erfolgserlebnis: ich hab erfolgreich mein schwarzes luder gestimmt! hach...ich bin soo stolz auf mich...xD morgen wirdn echt geiler tag...hoff ich! morgen früh rückt die family an, um das zimmer meiner sis und meins zu renovieren! wird ja auch echt ma zeit! ich hätte diese sonne, mond und sterne tapete keinen tag länger ausgehalten...^^ dann krieg ich wahrscheinlich noch so nen geilen, roten wuschel-teppich, weiße vorhänge und ein schwarzes röhrenbett =) *freu* und die tapete? zwei seiten rot und zwei hellgrau..und da kommen meine poster drauf: kurt cobain, ohne-dich-ist-alles-doof, toilet cam, bullet for my valentine....und dann will ich mir noch eins von so ner brennenden hanfpflanze, eins von che guevara und entweder eins von bob marley oder noch eins von kurt cobain kaufen.....ich bin verrückt nach postern!!!! lol und am nachmittag geh ich mit johanna und klein leni auf die ranch von reichensachsen xD...dann darf ich endlich...nach 10 langen monaten....endlich wieder ein pferd von nahem sehen.......ENDLICH!!!!!!! *freudentränen wegwisch*

und ich hatte eben einen minimalen dialog mit leni im icq :

Leni ist Abwesend: packen...

*~dark angel~* (02:11 PM) :

wo gehts denn hin?

Leni (02:38 PM) :

st anton - ski fahren :-)

Leni ist Abwesend:packen

Leni (02:38 PM) :

hab keine zeit ^^

Leni (02:38 PM) :

bye

*~dark angel~* (02:41 PM) :

ok bye....viel spaß


gut, nich wirklich viel, oder irgendwas weltbewegendes, aba mit sowas allein kann ER mich schon glücklich machen!!

HEL, cuu

5.1.07 14:26


bald...

bald ist es endlich soweit.....bald ist alles vorbei! dann haben diese qualen ein ende! diese endlosen depressionen...alles vorbei! und...NEIN! ich rede NICHT von selbstmord ...ich rede davon, dass 2007 MEIN jahr wird! es wird alles besser werden!!! naja, natürlich werde ich auch weiterhin ab und zu ma ein bisschen depri sein! aber wer is das nich?  und ich glaube ich hab jetz endlich den grund gefunden, weswegen es mir immer so scheiße ging!! und daran war kein typ schuld! gut, vllt war das dann immer der tropfen der das fass zum überlaufen gebracht hat, aber die ursache lag wo ganz anderes! so, es kann sein, dass wenn ich euch jetz versuche euch das zu erklären, dass ihrs nicht rafft oder es dämlich findet! in diesem fall ist mir das jetz egal! also, gut aufpassen! isn bisschen kompliziert! also, ich bin wirklich kein alleskönner! genauergenommen gibt es nur eine einzige sache die mir schon immer "einfach so zugeflogen" ist: reiten!! ja, komischerweise die reiterei. und das obwohl meine halbe family schiss vor pferden hat! ich jedoch hab mich schon immer zu diesen tollen tieren hingezogen gefühlt! seit ich sprechen kann, will ich reiten! meine mom meint ich hätte das talent ziemlich weit hergeholt: der cousin meiner oma und auch schon sein vater waren nordhessische meister im springreiten! jetz aber ma wieder zurück zum eigentlichen thema! also, ich wusste immer, dass ich kein genie bin (ganz im gegenteil), aber ich habe mich auch nie wie ein loser gefühlt, denn es gab immer die reiterei, die mir gezeigt hat, dass selbst ich irgendwas kann! das ich eben kein loser bin! ich bin also ziemlich lange auf nem hof geritten, wo es mir auch gut gefallen hat! doch dann beschlossen sie, keinen reitunterricht mehr zu geben! also musste ich woanders meinem hobby nachgehen! ich fand auch relativ schnell einen "neuen" reiterhof. anfangs gefiel es mir auch noch ganz gut! doch schon bald merkte ich, dass die pferde sehr verritten waren, und keinen lieben charakter hatten! doch die liebe zum reiten war stärker, und ich ritt weiter dort! doch anfang 2006 wurde es mit den pferden dort von stunde zu stunde schlimmer! jedes mal gingen sie durch, bockten und buckelten! jede woche vor der stunde stieg ich mit angst auf und am ende mit erleichterung wieder vom pferd. es machte einfach überhaupt keinen spaß mehr! schweren herzens hing ich die reiterei an den nagel, mit dem gedanken, ein sogenanntes "pubertätsopfer" geworden zu sein! das deprimierte mich alles sehr! jetz hatte ich nichts mehr, was ich "gut" konnte! ich  war einfach nur noch ein loser! nichts weiter! ich hatte kein leben mehr auf das man hätte stolz sein können! mein leben war für mich regelrecht sinnlos geworden! doch dann im herbst ein lichtblick! ich dachte mir: ich hatte mir immer geschworen, dass ich immer reiten werde, und nicht mal die gottverdammte pubertät mich daran hindern werde! und jetz sollte ich deswegen aufgehört haben? NEIN! es muss einfach an den pferden gelegen haben! außerdem hatte ich schon öfters solche sachen über englisch gerittene schulpferde gehört! außerdem hatte ich von den westernpferden gehört! sie seien ausgeglichen, und total lieb im umgang! nahezu perfekt für mein geschundenes vertrauen! und glücklicherweise befindet sich eine kleine "western-ranch" in dem kaff in dem ich wohne! und zwei freundinnen von mir, gehen jeden tag darunter, und sie haben einen 1-jährigen hengst da unten stehn! also, hab ich ihnen die sache erklärt, dass ich gerne western anfangen würde und ob sie mich denn ma mitnehmen würden! sie waren sofort einverstanden! und samstag war dann der große tag! und ich muss sagen, besser hätte es gar nicht kommen können! keine pferde die einen über den haufen rennen, oder nach einem schnappen, wenn man sie kraulen will! es lief alles toll! ich durfte überall mithelfen: pferde auf die weide bringen, pferde von der weide runterholen, beine abspritzen,...und ich durfte sogar reiten!!! es war wunderbar! ich war seit einer ewigkeit nich mehr so glücklich! und wenn sich meine noten bessern und ich nicht mehr tanze, was im februar ist, darf ich da reiten! *freudentränen wegwisch* hach, das leben kann so schön sein!  und ich werde da wahrscheinlich in zukunft öfter runtergehen! denn die arbeit da tut mir echt gut!

HEAL, euer glücksberchi...

9.1.07 14:01


weiß ja auch nich....

also, auch wenn ich jetz wieder ein paar für mich unerfreuliche dinge erzähle, heißt das nich, das ich wieder in diesen scheißtrott falle! ja, ich hasse mein leben, aber ich versuche einfach das beste draus zu machen! also letzte nacht hab ich erstma wieder ne halbe stunde am stück wegen enzo geheult! ich weiß auch nich! ich konnte nich pennen, habs licht wieder angemacht und seh dieses wunderschöne bild auf meinem nachttisch! wie er mich so traurig anblickt, und mir scheinbar mit seinem blick sagen will: "bitte, tu das nicht! bitte, lass mir mein leben! egal, ob ich ein krüppel sein muss oder nur noch unter schmerzen leben kann! ich will leben!" hab dann ein bisschen nachgedacht, war traurig, konnte aber einfach nicht heulen! weil soweit is die wunde doch schon verheilt! diese wunde wird wie mein geritztes kreuz sein:  tut nicht mehr weh, es sei denn man drückt direkt drauf, dann tut es noch weh! und so wird es auch mit enzo sein: ich werde über ihn reden können, aber wenn man bestimmte punkte direkt anspricht, werde ich immer ein kloß im hals haben! jedenfalls saß ich da und konnte nich weinen! dann hab ich das licht einfach wieder ausgemacht und versucht zu schlafen! es machte mich dann aba irgendwie voll fertig, dass ich jetzt schon nich mehr...noch nicht mal 4 monate nach seinem tod...jetz schon nich mehr weinen kann! wie würde es in 50 jahren sein? weiß ich dann vllt noch nich ma mehr, dass es da ma ein kleines wesen gab, dass mir mehr als alles andere bedeutet hat? ich machte das licht wieder an und setzte mich aufrecht auf mein kissen und dachte viel an ihn: es wird nie wieder einen hund geben, der einen solchen charakter hatte! ich will es nich sagen, aba es is so: im vergleich zu dem leben was nala führt, hatte enzo ein wirklich beschissenes leben! nala is mit ihren 5 monaten schon weiter rumgekommen als enzo in den 9 jahren, die er lebte. und trotzdem hat er sich nie beschwert! wenn wir ihn irgendwohin mit nahmen, war er überglücklich, aba wenn wir ihn nich mitnahmen, wenn er schwanzwedelnd auf die offene haustür zu lief, und wir die tür langsam vor ihm zuzogen, dann jaulte er nich oder bellte! nein! er stand da und war einfach nur traurig! er wollte am ende noch so viel zeit mit uns verbringen! ob er wusste, dass er nich mehr viel zeit hat? er wollte zu hause sterben! bei uns! er wollte nich mehr von zu hause weg! es sei denn die ganze familie ging aus dem haus! er wollte immer in unserer nähe sein! nachts lag er oft vor meiner zimmertür! er hat jede chance genutzt um irgendwie einfach dabei zu sein! und beim tierarzt hat er so gegen die nakose gekämpft! es brach mir das herz, wie er in meinem arm lag - mir vertraut hat! sich gedacht hat: die würde mir nie was antun! und als er dann abhauen wollte, und wir ihn an die leine genommen haben, und er dachte, er hats geschafft, jetz gehts nach hause und er darf weiterleben! aba das nur zweck war ihn wieder dort hinzubekommen wie "die" es haben wollten! er wurde verarscht! und ich war dabei! ich hätte hm helfen sollen, und nicht seinen mördern! ich komme mir immernoch so hinterhältig vor!  und als ich da so saß und über dies alles nachdachte und auch darüber, das enzo und ich uns nie wieder sehen werden! es ist nicht so, dass wir uns meinetwegen im jahr 2010 wiedersehen! nein! nie wieder...! ich saß da und die tränen liefen mir die wangen runter! es war heftig! aba es tat gut! das bin ich ihm schuldig! schließlich habe ich ihm auch meine ewige liebe geschworen!

enzo, I'll love you until my dying day! liebe ist stärker als der tod!!!

12.1.07 16:47


Sehnsucht...

+Ich brauch nur Dich,
mich allein brauch ich nicht.
So allein verschwimme ich mit der grauen Welt,
in der mich so oft nichts mehr hält.
Es ist, als würden deine Umarmungen mir einen zart-glänzenden Schleier überwerfen,
doch jedes mal habe ich Angst dir etwas wegzunehmen, dich zu nerven.

Aber ich kann nicht allein sein.
Bei dem Gedanken daran spüre ich ein inneres Schreien
nach Hilfe. Es ist alles so leer
und ich denke: komme doch irgendwer,
der mich in den Arm nimmt so fest,
dass für die Leere kein Platz mehr ist.

Eigentlich will ich, dass jemand mich liebt und versteht,
aber als ich merkte, dass das nicht geht
suchte ich nach einer Lösung und es machte Klick:
ich kann diese Sehnsucht annähernd ersetzen durch einen einfachen Fick.
Für einen Moment habe ich ein Gefühl von Macht,
aber das hält nicht mal für eine Nacht.
Ich habe kurz das Gefühl, dass mich jemand braucht,
aber es ist flüchtig und bald schon verraucht.
Das Spüren nackter Haut, Geruch nach Schweiß, die Luft ist schwül,
ich habe es fast, dass ersehnte Nähegefühl.

Inzwischen weiß ich garnicht mehr: meine ich irgendwen oder dich?
Oder geht es mir eigentlich nur um mich?
Sorge ich mich um dich, weil ich dich liebe,
oder weil ich ohne dich Panik kriege?

So oft bin ich in meiner Gedankenwelt, die du nicht verstehst,
auch wenn du noch so oft um die Erde gehst,
denn es gibt sie nur in meinem Kopf und ich weiß nicht mehr wo der Schlüssel zu ihr ist.
das man immer die falschen Dinge vergisst...
Man kann mir zwar ein wenig näher kommen, doch das hat keinen Zweck,
je mehr man mich erlebt, um so schneller will man weg.

Manchmal versuche ich den Schmerz von Innen nach Außen zu kehren
weil dort kein Platz mehr ist. Es wird zur Gewohnheit, kann mich nicht dagegen wehren.
Meistens tue ich es, wenn ich am Fenster sitze
und häufig ist's als wenn ich die Szene von außen betrachte, wenn ich mich ritze.
Wie wohltuend ist es, wenn das Blut fließt
und aller Schmerz sich mit ihm ergießt.

Es ist als wäre ich nicht mehr allein,
als würde jemand ganz nah bei mir sein.
Jemand der mich versteht
und alle Wege mit mir gemeinsam geht.+

joa, finds einfach total schön....

25.1.07 16:37


irgendwann...

Nein, ich verschwende keine zeit mehr an dich!
Keine Tränen!
Keine Träume!
Es berührt mich nich mehr..
Dich zu sehen!
Dich zu hören!
Du bist mir egal..

...aber ich hoffe..
das ich meine LüGen
irgendwann maL seLber gLaube..

...irgendwann...

28.1.07 12:31


Titel 1

Titel 2

http://i.hate.my.life.myblog.de">Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren es tut so weh! ritzen definition des wortes liebe believe me, when I say ich wollte leben... warum ich...?! ihr seid gewinner! zeit heilt keine wunden der wahnsinn tears don't fall wieso..? was hab ich getan?! rote tränen always alone HILFE!!!! meine maske ich beneide... warum..... mein wunsch der seelentod die lüge die wahrheit sagen ein stummer schrei my soul du kennst mich? *verloren*
Titel 3

Extrakästchen, für ein kleines Bild oder ne kurze Beschreibung!

Made of
[Punk.Sternle]
[Bild.Er]

Gratis bloggen bei
myblog.de